H. Schlenke
Schwerte







Aufgaben






A K T U E L L :









Thema : BIOMECHANIK / BEWEGUNGSLEHRE:

1. DEF: Biomechanik
2. Die biomechanische Betrachtung
3. Biomechanische Prinzipien
3a. Das Prinzip des optimalen Beschleunigungsweges
3b. Prinzip vom vorgedehnten Muskel
3c. Das Prinzip der Gegenwirkung
3d. Das Prinzip der (maximalen) Anfangskraft
3e. Koordination von Einzelimpulsen (Teilimpulsen)
3f. Kinetion und Modulation
3g Das Prinzip der Impulserhaltung
3h. Das Go-and-Stop-Prinzip (Göhner 2001)
4. Bewegungsanalyse Salto vorwärts
5. Exkursion in die Physik (Grundbegriffe)
6. Physikalische und biologische Bedingungen
7. Struktur der Mechanik
7a. Körperschwerpunkt - Körperachsen
7b. Translation und Rotation
7c. Rotationen um Körperachsen - Beispiele
8. Physikalische und biologische Bedingungen
9. Bewegungen beschreiben (Morphologie)
10. Phasenstruktur von Bewegungen
11. Bewegungsmerkmale
12. Varianten der Bewegungsstruktur
13. Bewegungsstruktur nach Funktionsphasen
14. Bewegungsstruktur - Anwendung in der Lehrpraxis




Vorbereitung: s. Fachliteratur, Web, Skript und Links (s.u.)!!



Übungsleiterschein -C

Voraussetzungen:




Wie euch bekannt sein dürfte, habt ihr die Chance, die C-Lizenz im LK zu erwerben!



FORMULARE zum HERUNTERLADEN:



ALLGEMEINES

Diagnostik
Persönliche ---- HERZFREQUENZ
MKHF - Individuelle Leistungsdiagnostik zur Bestimmung der Maximalen konstanten Herzfrequenz (Ch.Vobejda, Uni-Bielefeld)


ABI-VORGABEN

Abiturvorgaben Abitur 2018
Abiturvorgaben Leichtathletik und Ausdauerleistung
Abiturvorgaben KONKRETE VORBEREITUNG AUFS ABI

AUFWÄRMEN

Aufwärmen AB
Aufwärmen Version Lilli and ....
Aufwärm-Typen Impuls

Beweglichkeitstraining --> DEHNEN


HERZ-KREISLAUF

Animation 'Herzarbeit '
Animation 'Herzarbeit II'
Animation 'Herzinfarkt'
Anatomie des HKS- Gruppe SS
Physiologie des HKS Sofia and ...
Adaptionsprozesse
HKS in Zahlen !!
Grafiken zu: Adaption des HKS -- INTERPRETIEREN!!
HKS Zusammenstellung

TRAININGSLEHRE

Training - Definitionsansätze
Training - Gliederung
Trainingsprinzipien 1 J u. L
Trainingsprinzipien 2 Handout
Trainingsmethoden
Trainingsmethoden NEU!

Übersicht: Trainingsmethoden (Grafiken)
Trainingsmethoden
Trainingsmethoden- lt. sportunterricht.de
Trainingsmethoden-Läufer
Trainingsmethoden und Ausdauertraining

5000m Mikrozyklus - Sofia
Fußball Makro


Superkompensation
Vordruck Mikrozyklus
Vordruck Makrozyklus
Hilfe zur Trainingsplan-Erstellung
Vordruck Mikrozyklus
Vordruck Makrozyklus
Mikrozyklus ABI DN---- WAHNSINN!!!!
4-Kampf Makrozyklus FD
5000m-Lauf T-Plan

MUSKULATUR

Muskulatur Informationen
Muskelkontraktion, differenziert
Muskelkontraktion Tim's MÄRCHENstunde
Muskuläre Probleme, u.a. Dysbalancen
Muskulatur, komplex
Muskelkontraktion zusammengefasst von E.
Muskelverletzungen T u. T
Muskelprobleme zusammengefasst von E.

FILMSEQUENZEN ZUR MUSKULATUR
Muskulatur AUFBAU u. KONTRAKTION (1)
Muskulatur AUFBAU u. Kontraktion (2)
Muskulatur ENERGIEBEREITSTELLUNG

KOORDINATIVE FÄHIGKEITEN

KF Grafik Koordination u. Kondition
KF Modell der Bewegungskoordination
Koordinave Fähigkeiten nach Hirtz (Abi relevant)
Koordinave Fähigkeiten
Koordinationstraining im Volleyball
KF - Analysatoren Recherchieren!
KF Modell der sensiblen Entwicklungsphasen
KF - KAR-Modell nach Neumaier NEU
Koordinave Fähigkeiten im Rahmen der Bewegungslehre
KF- Zusammenfassung

ZNS

ZNS -- Ex-Kurs.
ZNS SoMa NEU


BIOMECHANIK

Biomechanik 1 Strukturierung der Mechanik
Biomechanik 2 kompakt
Biomechanik 3 Biom. Gesetze
Maximale Anfangskraft Erläuterung
Biomechanische Gesetze Erläuternde Darstellung: actio= reactio
Biomechanische Gesetze KOMPLEX erläutert Biomechanik 4 Ergebnissicherung

BEWEGUNGSLEHRE

Bewegungslehre Funktionale Betrachtungsweisen (Göhner) Uni Kiel
Bewegungslehre Funktionale Ablaufanalyse (Göhner)
Bewegungslehre 1 Gegenüberstellung
Bewegungslehre neu Gegenüberstellung: Morphologie-Funktionalität NEU
PhasenmodellMeinel- Göhner (Uni Augsburg)
Bewegungslehre 2 Zusammenstellung, kurz
Bewegungslehre 3 Innen- u. Aussenaspekt
Bewegungslehre 4 Bewegungsmerkmale
Bewegungslehre 5 Zusammenstellung, kompakt
Bewegungslehre 6 MORPHOLOGIE - Zusammenfassung
Bewegungslehre ges Optimale Zusammenstellung (Uni Düdorf)

BIOMECHANIK -- AUFGABEN

Solution

GESUNDHEIT

Gesundheit -ambivalent (Kurz) NEU!!
Gesundheitssport - Ziele NEU!!

GES-Was hält den Menschen gesund?
GES-Brodtmann-Text GANZ WICHTIG!!
Salutogenese-Konzept HILFREICH!!
Gesundheit Schulsport Uni Düdorf
Salutogenese-Modell .... als Präsentation

DOPING

DOPING-DISKUSSION
Doping-Referat Zusammenfassung bzw. Ergänzungen
GES-JUGENDDOPING
DOPING aktuell
DOPING Uni GUT!
Doping grobe Zusammenfassung

AGGRESSION UND GEWALT

Gewalt und Aggression
Agressionstheorien - kritisch reflektiert
Agressionstheorien -Ergänzung
Ursachen für aggressives Verhalten
Aggression - Prozessmodell
Aggression - multikausal
Aggression - differenziert
Fans im Fokus (Pilz)

LERNEN und LEHREN

Didaktik-MethodikAbgrenzung
-Stufenmodell - Meinel, Schnabel
drei-Phasen-Modell
Methodische Maßnahmen
Methodische Verfahren
Methodische Lernphasen
SPIEL- und ÜBUNGSREIHEN POWERPOINT NEU
Systematik: Lehrverfahren bei Sportspielen NEU
Methodik: Sportspiel-Einführung
Sportspielvermittlungsmodelle
Methodische Konzeption: Große Spiele
Unterrichtsentwurf EXEMPLARISCH NEU

INTERESSANTE LINKS ZU FILMEN ZUR DOPING-PROBLEMATIK

Doping Blut und Spiele 1
Doping Blut und Spiele 2
Doping Blut und Spiele 3
Doping Blut und Spiele 4
Doping in der DDR -A
Doping in der DDR - B
Doping Geheimsache 1
Doping Geheimsache 2
Doping Geheimsache 3
Doping Geheimsache 4
Doping im Spitzensport 1
Doping im Spitzensport 2

LEICHTATHLETIK

Speerwurf Aspekte: Technik


VOLLEYBALL

Aufschlag von oben oder: Tennisaufgabe
Stemmschritt zur Vorbereitung des Schmetterschlages
Schmetterschlag im Bild
Schmetterschlag Technik
TAKTIK 6:6 im Abi

BEACHVOLLEYBALL

spezielle Techniken beim Beachen/ Organisation
Handzeichen und Begriffe beim Beachen

INTERESSANTE LINKS ZU FILMSEQUENZEN ZUR VOLLEYBALLTECHNIK/u>

Tennisaufgabe
Sprungaufschlag
Annahme
Schmetterschlag
Schmetterschlag - Zeitlupe
Schmetterschlag - Komplexübungen

Es macht für alle Sinn, sich frühzeitig in die Thematik einzuarbeiten!